Beschriftung und Ornamentband einer Glocke
Eine kleine Kirchgemeinde, in der Nähe Leipzigs, benötigte für die Gestaltung einer Glocke Schrift und Zierornamente. In Zusammenarbeit mit Glockensachverständigen und Glockengießerei entwickelte ich eigens angefertigte Buchstabenformen, aus einem schon früher von mir geschaffenen Zeichensatz. Dazu entstand ein auf Kalligrafie basierendes Ornamentband, mit dem lat. Wort für Frieden. Form und Verteilung von Schrift und Zier bezog sich auf eine im Krieg zerstörte Glocke, deren Platz die neue Glocke, im alten Geläut der Kirche, wieder einehmen sollte.